SchlaU-Werkstatt – für Migrationspädagogik Logo SchlaU-Werkstatt

SchlaU-Schule: Erster Platz beim Münchner Schulpreis 2017!

Die SchlaU-Schule erhielt am 17.01.2017 den Münchner Schulpreis! Für ihre ganzheitliche Beschulung junger Geflüchteter, von der Alphabetisierung bis zum Erfolgreichen Schulabschluss, ist die SchlaU-Schule nun von der Jury des Münchner Schulpreises prämiert worden. Die SchlaU-Werkstatt für Migrationspädagogik wurde gegründet, um die 17 jährige und bereits mehrfach prämierte SchlaU-Schulerfahrung deutschlandweit zu multiplizieren.

Vor Vergabe des Schulpreises prüft die Jury, die Jahr für Jahr die erfolgreichsten Schulen für die Auszeichnung zum Münchner Schulpreis auswählt, anhand von sieben Qualitätskriterien, was gute Schulen zu exzellenten Schulen macht.

Der Preis wird an Münchner Schulen verliehen, welche in besonderem Maße, Lehr- und Lernprozesse innovativ gestalten und den Bildungserfolg nachhaltig sichern. „Ziel des Münchner Schulpreises ist es, Vorbilder für erfolgreiche Schulentwicklungsprozesse zu finden und sichtbar zu machen, um herausragende Leistungen der gesamten Schulgemeinschaft einer Schule zu würdigen und zu fördern. Gleichzeitig soll auf diesem Wege auch die Vernetzung der Münchner Schulen – und damit das Lernen voneinander – unterstützt werden.“

 

Stimmen aus der Jury und dem Besucherteam

„Was unterscheidet die Schule in so herausragender Weise von anderen Bewerberschulen, dass sie heute mit dem ersten Pries im Wettbewerb zum Münchner Schulpreis prämiert wird? Die Jury hat eine Schule erlebt, in der ihre Schülerinnen und Schüler eine Heimat finden, in der sie für ihren weiteren Lebensweg vorbereitet und bei ihrem Einstieg in die Berufswelt begleitet werden.“ (Christine Strobl, Bürgermeisterin)

„Jede und jeder Einzelne wird in ihrem/seinem Selbstwertgefühl gestärkt und unterstützt, eigene Fähigkeiten und Interessen zu entdecken. Hier bieten die unzähligen Förderstunden durch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, Partnerschaften mit anderen Schulen sowie die kulturellen und sportlichen Angebote einen besonderen Schwerpunkt.“ (Gabriele Neff, Stadträtin, FDP)

Mit dem zweiten Preis wurde die Grundschule an der Helmholtzstraße prämiert.
Der dritte Preis geht an die Städtische Wilhelm-Busch-Realschule.

Wir gratulieren den prämierten und allen nominierten für ihre tolle Leistung!

 

Mehr zur SchlaU-Schule

 

© Foto: Tobias Hase