SchlaU-Werkstatt – für Migrationspädagogik Logo SchlaU-Werkstatt

Fortbildungsprogramm

Neue Fortbildungsangebote

Wir ergänzen unser Fortbildungsprogramm 2017/18 um zwei Vertiefungsmodule und ein neues Basismodul.  Mehr

Organisation

Neues Geschäftsführungsteam beim Trägerverein der SchlaU-Werkstatt

Der Trägerkreis Junge Flüchtlinge e. V. hat ein neues Mitglied der Geschäftsführung: Seit dem 1.9.2017 bildet Barbara Meyn gemeinsam Björn Schalles das GF-Team des Vereins.
Mehr

Publikationen

Jahres- und Wirkungsbericht: Social-Reporting-Standard (SRS) veröffentlicht!

Im Jahres- und Wirkungsbericht nach dem Social-Reporting-Standard (SRS) erhalten Sie Informationen über alle SchlaU Angebote: die SchlaU-Schule, SchlaU Übergang Schule-Beruf und die SchlaU-Werkstatt für Migrationspädagogik. Mehr

Lehrmaterialien

SchlaU-Lernordner zur Alphabetisierung

Der SchlaU-Lernordner besteht aus zehn Lernheften zur Alphabetisierung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen (mit Fluchthintergrund). Ein Heft behandelt jeweils ein übergeordnetes Thema und ist untergliedert in einzelne Buchstabenkapitel. Die notwendigen Zusatzmaterialien wie den Praxisleitfaden für Lehrende, das zugehörige Audiomaterial oder Testunterlagen stellen wir kostenlos zur Verfügung. Mehr

Organisation

SchlaU-Schule: Erster Platz beim Münchner Schulpreis 2017!

Die SchlaU-Schule erhielt am 17.01.2017 den Münchner Schulpreis! Für ihre ganzheitliche Beschulung junger Geflüchteter, von der Alphabetisierung bis zum Erfolgreichen Schulabschluss, ist die SchlaU-Schule nun von der Jury des Münchner Schulpreises prämiert worden. Die SchlaU-Werkstatt für Migrationspädagogik wurde gegründet, um die 17 jährige und bereits mehrfach prämierte SchlaU-Schulerfahrung deutschlandweit zu multiplizieren.

Mehr

Organisation

Das Junge Quartier Obersendling: Münchens Integrationsprojekt

2018 wird der Trägerkreis Junge Flüchtlinge e. V. in das Junge Quartier Obersendling umziehen. Das Junge Quartier Obersendling soll ein vielfältiges Integrationsprojekt werden, welches junge Menschen in Aus- und Weiterbildung mit und ohne Fluchthintergrund und die ortsansässige Jugend bzw. generell die Anwohner aktiv zusammenführt, insbesondere auch hinsichtlich des Umgangs mit Vielfalt und der beruflichen Orientierung. Auch die SchlaU-Werkstatt zieht mit!

Mehr